Ein Hubert-Fichte-Abend

Simone Buchholz stellt Leben und Werk des Hamburger Autors vor  

Literaturhaus Hamburg
Schwanenwik 38
22087 Hamburg

Tickets from €12.00 *
Concessions available

Event organiser: Literaturhaus Hamburg, Schwanenwik 38, 22087 Hamburg, Deutschland

Select quantity

Saaltickets

Normalpreis

per €12.00

Ermäßigt

per €8.00

Livestream

Livestream

per €5.00

Total €0.00
Prices incl. VAT plus postal and service charges pro Bestellung

Information on concessions

Ermäßigungsberechtigt sind neben Mitgliedern des Literaturhaus-Vereins: Schüler, Studierende, Schwerbehinderte, Sozialhilfeempfänger und Arbeitssuchende sowie Inhaber der NDR Kultur-Karte.
print@home after payment

Event information

DICHTER IN HAMBURG – EIN HUBERT-FICHTE-ABEND
Simone Buchholz stellt Leben und Werk des Hamburger Autors vor

21. März 1935: Hubert Fichte wird als unehelicher Sohn des jüdischen Händlers Erwin Oberschützki und der Stenotypistin Dora Fichte in Perleberg, Brandenburg geboren. Aufgrund des sich zuspitzenden Antisemitismus in Deutschland emigriert der Vater nach Schweden. Die Mutter kehrt mit ihrem Sohn Hubert zurück in ihr Elternhaus in Hamburg-Lokstedt. Dort wächst der junge Hubert Fichte zunächst auf, bevor er im Zuge der Kinderlandsverschickung nach Bayern gebracht wird und ein Jahr im Waisenhaus lebt.

In den Nachkriegsjahren verbringt der junge Fichte viel Zeit in Hamburgs Theatern und knüpft erste Kontakte zu Schauspielern, Künstlern und Schriftstellern. Schon früh zieht es Fichte aber hinaus in die Welt. Er trampt durch Europa, erlernt den Beruf des Landwirtes, arbeitet als Schafhirte und Schauspieler, bis er sich immer konzentrierter dem Schreiben widmet. Zurück in Hamburg lernt er das St. Pauli der 1960er und 1970er Jahre kennen, das seine literarischen Werke maßgeblich beeinflussen soll. Der Schreibstil ist journalistisch-dokumentarisch, seine Sprache direkt und frei von Konventionen. Für seinen Debütroman »Das Waisenhaus« erhält er 1965 den Hermann-Hesse-Preis. Mit »Die Palette« setzt er der titelgebenden Kneipe ein literarisches Denkmal.

Lesung: Jonas Hien

Mit freundlicher Unterstützung der Elsbeth Weichmann Gesellschaft

Medienpartner NDR Info, Kulturpartner NDR Kultur

Literaturhaus Hamburg

Schwanenwik 38, 22087 Hamburg, Germany   Plan route

Hygienekonzept

Infektionsschutzregelungen zum Lesungsabend
Dieser Abend wird im 2G-Modell umgesetzt. Willkommen sind alle Besucherinnen und Besucher mit einem Nachweis zum vollständigen Impfschutz (14 Tage nach der 2. Impfung) oder der Genesung von COVID-19 (maximal 6 Monate danach). Bitte halten Sie Ihren Lichtbildausweis am Einlass bereit.

Die Lesung darf potentiell in voller Auslastung des Saales stattfinden. Die Bestuhlung folgt keinen gesonderten Abstandsvorgaben. Gemäß der aktuellen Verordnung des Hamburger Senats gilt fortan wieder eine Maskenpflicht in Innenräumen. Eine Kontaktdatenerfassung (via Luca-App oder Handzettel vor Ort) bleibt weiterhin verbindlich.

Es gilt freie Platzwahl. Der Einlass setzt eine Stunde vor Veranstaltungsbeginn ein. Unsere Bar ist geöffnet. Weitere Infos