Ein Laurence-Sterne-Abend

HIGH VOLTAGE – Frühjahrslesetage Hamburg  

Literaturhaus Hamburg
Schwanenwik 38
22087 Hamburg

Tickets ab 12,00 €
Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: Literaturhaus Hamburg, Schwanenwik 38, 22087 Hamburg, Deutschland

Anzahl wählen

Normalpreis

Normalpreis

je 12,00 €

Ermäßigt

je 8,00 €

Mitglieder

je 8,00 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren

Ermäßigungsinformationen

Ermäßigung für Schüler, Studierende, Schwerbehinderte, Sozialhilfeempfänger und Arbeitssuchende

***
Ein Laurence-Sterne-Abend
mit Susanne Fischer, Gerd Haffmanns, Frank Schulz und Michael Walter

Laurence Sterne – zum 250. Todestag des Meistererzählers erscheint die erste deutsche, prachtvoll ausgestattete Werkausgabe im Galiani Verlag, mit zahlreichen Erst- und Neuübersetzungen des vielfach preisgekrönten Michael Walter. »Der freieste Schriftsteller aller Zeiten« (Friedrich Nietzsche), »Der Paganini der Abschweifungen« (Harry Rowohlt), »Der schönste Geist, der je gewirkt hat« (Goethe) – ungezählt sind die Verneigungen, Kniefälle und Lobeshymnen auf den Erfinder des modernen Romans.

Sternes Romane lesen sich heute noch so modern, überraschend und unglaublich komisch wie vor 200 Jahren und sind seit Erscheinen Grundbestand jedes guten Bücherschranks. Freilich: außer dem Ewigkeitsklassiker »Tristram Shandy« und der »Empfindsamen Reise« gab es seit langer Zeit kaum etwas von ihm zu lesen.

Nun wird das anders, denn der große, sicher nicht nur 90 Minuten dauernde Sterne-Abend zeigt die Bandbreite dieses famosen Autors. Demonstriert von seinem Übersetzer Michael Walter, seinen nachgeborenen Kollegen Susanne Fischer und Frank Schulz sowie dem Verleger Gerd Haffmans. Mehr geht nicht.

Ein gemeinsames Festival von Stromnetz Hamburg und Literaturhaus Hamburg
Lieferart
print@home

Veranstaltungsinfos

Ein Laurence-Sterne-Abend
mit Susanne Fischer, Gerd Haffmanns, Frank Schulz und Michael Walter

Laurence Sterne – zum 250. Todestag des Meistererzählers erscheint die erste deutsche, prachtvoll ausgestattete Werkausgabe im Galiani Verlag, mit zahlreichen Erst- und Neuübersetzungen des vielfach preisgekrönten Michael Walter. »Der freieste Schriftsteller aller Zeiten« (Friedrich Nietzsche), »Der Paganini der Abschweifungen« (Harry Rowohlt), »Der schönste Geist, der je gewirkt hat« (Goethe) – ungezählt sind die Verneigungen, Kniefälle und Lobeshymnen auf den Erfinder des modernen Romans.

Sternes Romane lesen sich heute noch so modern, überraschend und unglaublich komisch wie vor 200 Jahren und sind seit Erscheinen Grundbestand jedes guten Bücherschranks. Freilich: außer dem Ewigkeitsklassiker »Tristram Shandy« und der »Empfindsamen Reise« gab es seit langer Zeit kaum etwas von ihm zu lesen.

Nun wird das anders, denn der große, sicher nicht nur 90 Minuten dauernde Sterne-Abend zeigt die Bandbreite dieses famosen Autors. Demonstriert von seinem Übersetzer Michael Walter, seinen nachgeborenen Kollegen Susanne Fischer und Frank Schulz sowie dem Verleger Gerd Haffmans. Mehr geht nicht.

Ein gemeinsames Festival von Stromnetz Hamburg und Literaturhaus Hamburg

Literaturhaus Hamburg

Schwanenwik 38, 22087 Hamburg, Deutschland   Route planen