Literaturhaus Hamburg 2017 - Das »Hamburger Ziegel«-Quartett

4. Lange Nacht der Literatur  

Haus 73 Schulterblatt 73 Deu-20357 Hamburg

Tickets ab 10,00 € Ermäßigung verfügbar
Veranstalter: Literaturhaus Hamburg, Schwanenwik 38, 22087 Hamburg, Deutschland

Anzahl wählen

Normalpreis

Normalpreis

je 10,00 €

Ermäßigt

je 6,00 €

Mitglieder

je 6,00 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren

Ermäßigungsinformationen

Ermäßigung für Schüler, Studierende, Sozialhilfeempfänger und Arbeitssuchende

***
4. Lange Nacht der Literatur – Das »Hamburger Ziegel«-Quartett
Nora Gantenbrink, Jonis Hartmann, Nefeli Kavouras und Michael Weins

Was haben Nora Gantenbrink (»Verficktes Herz«, Rowohlt), Jonis Hartmann (»Bordsteinsequenzen«, Elif; Autorenkollektiv »Found in Translation«), Nefeli Kavouras (»fleet:poet«, »Found in Translation«) und Michael Weins (»Lazyboy«, mairisch) gemeinsam? Jawoll, sie sind höchst talentierte Autorinnen und Autoren. Und, klar, sie haben das literarische Leben Hamburgs geprägt – oder sind gerade mittendrin. An diesem Abend jedoch werden sie Botschafterinnen und Botschafter des »Hamburger Ziegel«, dieser sorgsam zusammengestellten und liebevoll gestalteten Werkschau hanseatischer Literaturkompetenz. Gemeinsam mit einer Reihe nicht minder talentierter Schriftsteller, darunter Mirko Bonné, Nino Haratischwili, Karen Köhler und Stefan Beuse, hat das Quartett zum 15. »Ziegel« beige­tragen und wird nun mit Antje Flemming, Literaturreferentin und Mitherausgeberin des »Ziegel«, über das Schreiben und das Autoren­dasein sprechen – und natürlich die »Ziegel«-Texte präsentieren.

Moderation: Antje Flemming

Die Lange Nacht der Literatur wurde 2014 vom Büchereck Niendorf und vom Literaturhaus Hamburg entwickelt. Erneut beteiligen sich mehr als 30 Buchhandlungen und Institutionen in ganz Hamburg. Die Abschlusssause steigt ab 22.00 Uhr im Haus 73 auf dem Schulterblatt. Nach dem Grußwort von Kultursenator Carsten Brosda präsentieren die LiteRaten mit einem »Salon des Questions«-Spezial ein halbstündiges Literaturquiz. Sie sind herzlich eingeladen, den Abend bei Wein und Musik ausklingen zu lassen.
Lieferart
print@home
Postversand

Veranstaltungsinfos

Seit dem Jahr 1989 hat das Literaturhaus Hamburg sein Zuhause in der weißen Villa am Schwanenwik auf der Uhlenhorst gefunden. Seitdem ist das Haus zum literarischen Mittelpunkt der Stadt geworden und aus dem Kulturleben nicht mehr wegzudenken.

Regelmäßig finden im spätklassizistischen Ambiente der Villa Veranstaltungen statt: Podiumsdiskussionen, Gesprächsrunden und natürlich Lesungen zählen zu dem vielfältigen Angebot, von dem Literaturliebhaber in der Hansestadt profitieren können. Auch für Nachwuchsleser ist gesorgt: Das eigens hierfür ins Leben gerufene Junge Literaturhaus bietet zusätzlich zu einem Schreiblabor auch Lesungen für junge Autoren oder Poetry-Slams.

Nicht nur die gastfreundliche Atmosphäre zieht Besucher an, auch das gastronomische Angebot, die Buchhandlung und ein Lesecafé gehören zum Literaturhaus wie die Bücher in die Bibliothek. Eine kulturelle Oase ist das Literaturhaus für alle, die sich Austauschen oder einfach nur ein wenig Stöbern und Lesen möchten.

Kulturhaus III & 70 - Saal

Schulterblatt 73, 20357 Hamburg, Deutschland   Route planen